Fünf Gründe, warum Unternehmensfotografie sich für Firmen auszahlt

In der Unternehmensfotografie wird es nie langweilig. Man lernt die vielfältige Welt der Unternehmen kennen und darf hinter die Kulissen der Firmen blicken. Vom Handwerker, über den Industriebetrieb bis zum Dienstleistungsunternehmen, der Einsatzbereich für einen Unternehmensfotografen ist groß und die Welt der Bilder vielfältig. Bei Fotoproduktionen dürfen wir verschiedene Bildkonzepte entwickeln oder umsetzen, das macht den Beruf als Unternehmensfotograf so spannend. Und reisen dürfen wir auch: Als Unternehmensfotograf arbeite ich in München, Bayern oder anderen Orten in Deutschland.

 

Aus jahrelanger Erfahrung als Unternehmensfotograf wissen wir, wie wichtig eine aussagekräftige visuelle Unternehmensdarstellung ist. Die Mitbewerber schlafen nicht.

 

In der Vielfalt der Unternehmen, der Überflutung von Informationen und Angeboten müssen Firmen erst einmal wahrgenommen werden. Kunden selektieren und entscheiden bewusst, warum sie einem Unternehmen vertrauen oder nicht. Wir dürfen Ihre Zielgruppe mit sprechenden Bilderwelten begeistern, sie von Ihrem Produkt, Ihrer Dienstleistung überzeugen und/oder vermitteln, welche Probleme Sie als Unternehmen lösen. Ihnen zeigen, welchen Mehrwert Sie zu bieten haben.

 

Heben Sie sich von der Masse ab! Was ist leichter, als die Website, Flyer, Unternehmensbroschüre oder Geschäftsberichte für sich "arbeiten" zu lassen und Ihre "Professionalität und Einzigartigkeit" zu zeigen.

 

Warum sich "echte" Unternehmensfotografie für Sie auszahlt und was zu beachten ist, vermittle ich Ihnen in diesem Artikel:

Ihr "Werbekatalog":  Echte Unternehmensfotografie - Bilder die sprechen

Industrieunternehmen, Wirtschaftsunternehmen, Handwerksbetrieb oder Einzelunternehmer: Aussagekräfte Unternehmensfotos sind DIE visuellen Aushängeschilder. Wie sonst soll ein Kunde erfahren, wofür Sie als Unternehmer(in) oder Unternehmen stehen. Was liegt nahe, Ihrem Kunden eine wahre Geschichte zu erzählen, über Ihre Firma, die Firmengeschichte, Ihre Firmen-Philosophie und/oder Ihr Produkt. Je klarer Ihre visuelle Botschaft, umso schneller und besser erreichen Sie Ihre Kunden.

 

Moderne Unternehmensfotografie öffnet dem Betrachter die Tür ins Unternehmen und gewährt Einblicke in Arbeitswelt. Eine gelungene Unternehmenspräsenz ist ein zentrales Instrument der Vertrauensbildung - Ihr "Werbekatalog" - 24 Stunden, rund um die Uhr.

Nicht zu vergessen die Menschen im Unternehmen. Was ist in der Businessfotografie authentischer, als die "wahren Gesichter", die echten Menschen in den Firmenräumen zu zeigen. Aussagekräftige Businessfotografie vom Inhaber, Geschäftsführer, Vorstand oder von Mitarbeitern, eben moderne Corporate Portraits im Firmenkontext. Auch das schafft Vertrauen, ein wichtiger Faktor in der Kunden-Unternehmens-Beziehung.

Industriefotografie - wenn es auch mal zischt und kracht

Produktion und Produktionsprozesse, Industrieanlagen, Maschinen oder Handwerksbetriebe, jeder Industrie- und Handwerksbetrieb benötigt professionelles Bildmaterial und eine visuelle Strategie. Ein schlüssiges Bildkonzept für die Zielgruppe, damit die Unternehmenskommunikation auch greift. Corporate Bilder, die Aufmerksamkeit erregen, Corporate Fotos, die positive Emotionen auslösen.

 

Als Industriefotograf zeigen wir, was, wie und für wen Sie als Industrie- und Handwerksbetrieb arbeiten. Moderne und authentische Industriefotografie zeigt aussagekräftige Details von Maschinen, echte Menschen im Arbeitsprozess und den sie umgebenden Anlagen. Keine Pseudobilder von Stockagenturen, die sich auch auf der Website Ihrer Konkurrenz finden. Echte Bilder, wahre Bilder von und aus Ihrem Unternehmen.


Dass es dann auch mal zischt und kracht, sollte der Kunde  auch sehen. Für "Hingucker" tut ein Industriefotograf fast alles und wirft sich auch gerne in den Staub.

Corporate Portraits - der erste Eindruck

Bekanntermaßen braucht unser Gehirn nur einen Bruchteil einer Sekunde, um eine positive oder eine negative Entscheidung über einen Menschen zu treffen. Schon etwas abgegriffen, aber ja, der erste Eindruck über unsere Persönlichkeit ist entscheidend.


Fragen wir uns, welche Menschen sind uns sympathisch, wem würden wir innerhalb der benannten Zeitspanne unser Vertrauen schenken? Sicherlich Menschen, die uns offen, kompetent und freundlich entgegentreten. Ein gelungenes Corporate Portrait sollte genau diese Elemente der Persönlichkeit zeigen und ist ein absolutes Muss für professionelle Außendarstellung.


Bei einer Fotoproduktion im Unternehmen es für einen Businessfotografen unabdingbar eine positive und entspannte Atmosphäre zu schaffen. Direkt aus der Arbeitshektik zum Fotoshooting, gerade noch mit einem Kunden telefoniert, der Zeitplan ist eng, in einer Stunde folgt eine Produktionsbesprechung, nicht jeder Mensch kommt da entspannt zum Set.


Der Businessfotograf darf dem Menschen die Hektik des Alltages und den Umstand vergessen lassen, dass dieser einer Blitzanlage und einer Kamera gegenübersteht. Dann klappt es auch mit dem Corporate Portrait.

Moderne Unternehmensfotografie - gut geplant ist halb gewonnen

Eine professionelle Fotoproduktion muss in der Unternehmensfotografie gut geplant sein. Die Vorbesichtigung des Unternehmens und die Vorgespräche sind zentral für die Erarbeitung eines wirkungsvollen Bildkonzepts. Der "rote Faden" ist zudem ein sorgfältig ausgearbeiteter Ablauf- und Zeitplan.


Corporate Portraits, Gruppenfotos oder Fotografien des Unternehmens und der Produktionsanlagen entstehen nicht in 5 Minuten. In der Hektik des Unternehmens-Alltags darf der Ablauf- und Zeitplan so gestaltet sein, dass für die Menschen im Unternehmen Raum für eine entspannte Atmosphäre bleibt.

Mitarbeiter-Portraits und Nutzungsrechte

Sie haben sich entschieden, Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte als Imageträgers Ihres Unternehmens zu präsentieren. Ihre Mitarbeiter sind begeistert und sagen ihre Unterstützung zu. Wunderbar, der erste Schritt ist getan.

 

Vertrauensbildend ist, dass Sie vor der Fotoproduktion die Mitarbeiter vollumfänglich darüber informieren, wie die Bilder genutzt werden sollen. Unter dem Aspekt der neuen Datenschutz-Grundverordnung sogar ein Muss: Schließen Sie mit ihren Mitarbeitern einen Vertrag, der eindeutig die Veröffentlichungs- und Nutzungsrechte regelt. Damit Sie und Ihre Mitarbeiter(innen) save sind.